Fehler

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um auf dieser Seite zu surfen

CUB 100

Die Kontrolleinheit

Die Controller-Unit-Building Modul CUB 100, ausgestattet mit einem leistungsfähigen Prozessor, erfüllt selbst komplexe Steuerungsanforderungen zuverlässig.

CONTROL UNIT CUB 100
  • Zentraleinheit für das DM100-System 
  • Geeignet für komplexe Steuerungsanforderungen
  • Dezentrales Automatisierungsnetzwerk zum Anschluss bis zu 7 MIO, REL, u.a.
  • Laufzeitsystem nach IEC-61499 (B-Studio)
  • Integrierter Ehternet-Switch
  • 24V I/O; 2x RS485, 1x RS232, 1x CAN
  • Schnelle Intergration über vorgefertigte Softwaremodule
  • Hutschienenmontage (6 TE)
  • EasyConnect
  • Basis

    Information

    LEISTUNGSUMFANG CUB 100

    Die Controller-Unit-Building Modul CUB 100, ausgestattet mit einem leistungsfähigen Prozessor, erfüllt selbst komplexe Steuerungsanforderungen
    zuverlässig. Mehrere CUB 100 Steuerungen, gemeinsam mit anderen intelligenten Komponenten, stellen ein dezentrales Automatisierungsnetzwerk
    dar. Ausgestattet mit einem Laufzeitsystem nach IEC 61499 ist die CUB 100 für verteilte Systeme hervorragend geeignet.

    Mit der Engineering-Software B-Studio wird eine verteilte Anlage komplett projektiert und programmiert. Vorgefertigte Software-Bibliotheken reduzieren die Komplexität und machen das Engineering schnell und zuverlässig. Die CUB 100 verfügt über 24V Ein- und Ausgänge sowie zwei RS485-, eine CAN- und eine RS232-Schnittstelle. So lassen sich ohne Weiteres EnOcean-, SMI- und M-Bus-Gateways anschließen. Zwei geswitchte Ethernetanschlüsse sorgen für die Kommunikation innerhalb eines verteilten Steuerungssystems sowie zu übergeordneten Managementsystemen. Dies ermöglicht die Bildung einer Daisy-Chain Verbindung mit den anderen teilnehmenden Komponenten im Automatisierungsnetzwerk. Ein dritter Ethernetanschluss steht z.B. für MODBUS-TCP oder EtherCAT zur Verfügung.

  • Detail

    Spezifikation

    Mechanische Daten

    Schutzklasse /-art:

    IP20

    Gehäuseform:

    REG (nach DIN 43880)

    Gehäusebreite:

    6TE

    Systemschnittstellen

    CAN:

    1x CAN2.0B, max. 500 kBit/s, galvanisch getrennt, 120 Ω Terminierung per Mikroschalter zuschaltbar

    RS232:

    1x RS232, max. 19200 Bit/s, Flusskontrolle via XON / XOFF möglich

    Weitere Bussysteme

    Weitere Bussysteme:

    EnOcean, SMl, M-Bus, EtherCAT, Modbus-TCP

    Schnittstellen (Standard)

    Digitale Eingänge:

    4x 24 V

    Digitale Ausgänge:

    4x 24 V (max. 400 mA bei Versorgung über AUX IN)

    Ethernet:

    Bis zu 3x (2x geswitcht, 1x direkt ; 10/100 Base TX)Mbit

    Systemschnittstellen

    Ethernet:

    Bis zu 3x (2x geswitcht, 1x direkt ; 10/100 Base TX)Mbit

    RS485:

    2x RS485, halbduplex, max. 19200 Bit/s, galvanisch getrennt, 120 Ω Terminierung per Mikroschalter zuschaltbar, 24 V-Versorgung für externe Sensoren oder Gateways (max. 100 mA)

    Spannungsversorgung

    Spannungsversorgung:

    Mittels CAB-Bus

    Allgemeines

    Spannungsversorgung:

    Mittels CAB-Bus

    Betriebsbedingungen

    Umgebungstemperatur:

    0°C ... +50°C

    Lagertemperatur:

    -25°C ... +60°C

Die TQ-Automation Produkten können Sie auch als OEM-Produkt individuell auf Sie abgestimmt erhalten. So können Sie ihren Kunden perfekte Lösungen anbieten.

  • eigenes Gehäusedesign
  • eigene Software integrierbar (SDK-Kit)
  • individuell abgestimmtes Produkt
  • Patentierte Technologie in optimierter Gehäuseform
  • Hohe Konnektivität durch integrierte Hard- und Softwareschnittstellen
  • Reduzierung des Energieverbrauchs um typisch 30%
  • Zeitsparende Installation, Projektierung und Inbetriebnahme
  • Signifikante Reduzierung der Verdrahtung
  • Variable Nutzungskonzepte mit hohem Investitionsschutz
  • Ereignisgesteuerte Automation
  • Dezentrales Speicherkonzept
  • Beeindruckende Visualisierung und Archivierung
  • Fertigung und Entwicklung in Deutschland gemäße höchster Industriestandards